Zweimal nominiert

Heute (28. April) sind die Nominierungen für den Deutschen Science-Fiction-Preis (DSFP) bekanntgegeben worden. Karsten Kruschels Roman „Das Dickicht“, dritter Teil der VILM-Saga, ist in der Kategorie „Roman“ dabei, genauso wie in der Nominierungsliste für den Kurd-Laßwitz-Preis (KPL). Ich drücke ihm die Daumen.

Der DSFP wird am 19. Juli beim Schlosscon in Schwerin verliehen, der KLP am 20. September beim Elstercon in Leipzig. Aber da hat Karsten Kruschel keine Zeit, er ist ja in Leer 😉




Links

Kurd-Laßwitz-Preis
Deutscher Science-Fiction-Preis
Schlosscon
Elstercon

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s